Der rote Stein der Macht

Auf mysteriöse Weise erreicht Phei Siang und Fred in der Ruine der Isenburg bei Hattingen ein Auftrag des Zwerges Sligachan. Sie sollen den „roten Stein der Macht“ finden und an seinen angestammten Platz zurückbringen. Die beiden Studenten aus dem westsauerländischen Ennepetal werden in das Jahr 1250 zurückversetzt und müssen sich mit den Widrigkeiten des sogenannten „Interregnums“, also der kaiserlosen Zeit, auseinandersetzen.

Daraus entwickelt sich ein fantastisches Abenteuer, das unser Paar nicht nur auf die Spur des Geheimnisses um die „Schwarze Hand“ von Hohenlimburg sowie auf eine mittelalterliche Reise bis nach Schottland führt, sondern auch ihre junge Liebe auf eine schwere Probe stellt…



Taschenbuch, 480 Seiten, 2005. ISBN 978-3-9809486-1-6 Preis 12,95 €

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken