Im schwarzen Schatten des Sonnenkönigs

In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts etabliert sich Frankreich zur neuen führenden Macht in Europa. Es ist das Zeitalter Ludwigs XIV., der als absoluter Herrscher regiert und rücksichtslos die Expansion seines Landes vorantreibt, indem er sowohl Flandern und Holland als auch Lothringen, Baden und die Pfalz mit einer ganzen Reihe von gnadenlos geführten Eroberungskriegen überzieht.

Ausgerechnet in jene Epoche, in der die unbeschränkte Macht eines einzigen Mannes über das künftige Schicksal eines ganzen Kontinents entscheidet, haben die unheimlichen Gewalten des ominösen Steins den früheren englischen Spion James Cunningham geschleudert. Ausgestattet mit dem überlegenen Wissen des frühen 19. Jahrhunderts und noch immer von dem Wahn besessen, unter allen Umständen den Aufstieg des verhassten Napoleon verhindern zu müssen, erschleicht er sich das Vertrauen der jungen Herzogin von Orléans, um ein Attentat auf den „Sonnenkönig“ zu verüben.

Inzwischen versuchen unsere Protagonisten Pui Tien, Frauke, Didi und Yumi verzweifelt, die Spur des im Zeitstrom verschollenen Engländers zu finden, um ihn aufzuhalten und damit den Bestand der Gegenwart zu retten...

Taschenbuch, 308 Seiten, 2011. ISBN 978-3-9809486-9-2 Preis 11,95 €